• Programmänderungen gegenüber dem Jahresprogrammheft werden auf diesen Seiten rot wieder-gegeben.

     
  • Wenn Sie noch kein Kulturring-Konzertabonnement besitzen, sichern Sie sich schon jetzt für die nächste Saison Ihren festen Stammplatz durch ein Abonnement (unter der e-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

    Ein "Einsteiger"-Abonnement in der Saison 2018 | 2019 ist ab 75,-€ zu haben, das Sonderabonnement für drei Veranstaltungen ab 61,-€, für Mitglieder ab 45,75€.

    Das Schüler- und Studenten-Abonnement für die Veranstaltungen 1 bis 7 der Abonnementreihe kostet 49,-€.

    Die Mitgliedschaft im Kulturring bringt Ihnen einige Vergünsti-gungen; der Jahresbeitrag hierfür beträgt 25,-€.

     
  • Mit jeder Kulturring-Eintrittskarte können Sie im HNV, dem Heilbronner Verkehrsverbund, Bus und Stadtbahn für die Fahrt zum Konzert und zurück kostenlos benutzen.

    Jede Familie, die zwei Eintrittskarten für ein Kulturring-Konzert besitzt, bekommt für ein bis zwei Kinder je eine Eintrittskarte kostenlos dazu.

    Konzertbesucher unter 30 Jahren erhalten 50% Rabatt auf die Konzertkarten.

    Für Schülergruppen der (Musik-) Schulen gibt es Freikarten.

    Der Besuch der "Perspektiven"-Konzerte ist kostenlos.

     
  • Wenn Sie auf das Reservix-Logo oben auf der Seite oder auf das Wort "Tickets" (blau) klicken, werden Sie auf die Seite von Reservix weitergeleitet, wo Sie für jedes Konzert der Kulturring-Saison den Saalplan des Theodor-Heuss-Saales (Harmonie Heilbronn) mit den zur Verfügung stehenden Plätzen einsehen und Karten bestellen können.

     
  • Die Programmflyer für die einzelnen Veranstaltungen werden jeweils etwa eine Woche vor dem Termin bei dem jeweiligen Konzert (blau) angezeigt und können dort mit einem Klick in einem gesonderten Fenster angesehen oder auch heruntergeladen werden. Ebenso können Sie Konzertkritiken (Heilbronner Stimme) nach dem Konzert hier einsehen.

     

 

Logo Perspektiven Heilbronn

Jahresprogrammheft 2012 | 2013


Samstag, 27. Oktober 2012

Perspektivenkonzert

FRIEDRICH GAUWERKY (Köln), Violoncello

Werke für Violoncello solo  von JOHN CAGE
aus Anlass des 100. Geburtstag

Friedrich Gauwerky wurde in Hamburg geboren. Sein Debüt gab er bereits im Alter von zwölf Jahren,
mit siebzehn erhielt er den Preis des Philharmonischen Orchesters Hamburg. Er besuchte die Celloklasse von Siegfried Palm, dessen Assistent er später wurde, und unterrichtete ab 1978 an der Musikhochschule Köln, daneben regelmäߟig bei den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik. Gauwerky war erster Cellist des Frankfurter Ensemble Modern und des australischen Elision Ensemble. Weltweite Konzerttätigkeit als Solist und Kammermusiker sowie als Solist mit Sinfonieorchestern, Rundfunk- und Fernsehproduktionen in Europa, den USA, in Asien und Australien. LP- und CD-Produktionen für Firmen wie die Deutsche Grammophon Gesellschaft, Ricordi, Edition M.F. Bauer, ABC Classics und andere. Lehrtätigkeit an verschiedenen Musikhochschulen, u.a. an der Musikhochschule Köln, der Royal Academy of Music London, der University of California und der University of Adelaide. Gauwerky ist keiner Schule oder Bewegung zuzurechnen. Als freier Geist kennt er keine nationalen Vorlieben und fühlt sich ebenso heimisch in England, China, Amerika oder Australien, wie in Köln, wo er lebt. Er möchte keinesfalls nur in die Schublade "New Complexity" gesteckt werden, obgleich er ein meisterhafter Interpret von Werken dieser Richtung ist. Sein umfangreiches Repertoire umfasst Werke der neuen und der neuesten Musik, aber auch des Barock, der klassischen und der romantischen Epoche.

Programm Gauwerky

HSt 29.10.12 Gauwerky


Dienstag, 11. Dezember 2012

Perspektivenkonzert

VOLKER HEMKEN (Leipzig), Bassklarinette

Werke u. a. von SAED HADDAD (UA), OSCAR BIANCHI, LUCIANO BERIO, BERNFRIED PRÖVE, JOCHEN NEURATH (UA) und DANIEL SMUTNY

Volker Hemken wurde 1964 in Emden geboren. Nach dem Studium in Hamburg, Amsterdam und Basel spielt er seit 1992 als Solo-Bassklarinettist im Gewandhausorchester Leipzig. 1996 gründete er die sich aus Mitgliedern des Gewandhausorchesters rekrutierende "Sinfonietta Leipzig". Unter der musikalischen Leitung von Roger Epple, Johannes Kalitzke, Matthias Pintscher und Johannes Harneit trat Hemken auch mehrfach – beispielsweise mit Werken von Xenakis und Schnittke – solistisch hervor. 2003 erschien eine Solo-CD auf dem Label edition zeitklang.

Programm Hemken

HSt 14.12.12 Hemken


Dienstag, 19. Februar 2013

Perspektivenkonzert

_elektronische musik_ (Gesprächskonzert)

LOTHAR HEINLE (Heilbronn), Gesprächsleitung und Klangregie
HANS THOMER (Mannheim), Tontechnik

Werke von RAINER BÜRCK (Bad Urach), ACHIM BORNHÖFT (Salzburg), LOTHAR HEINLE (Heilbronn), GERALD ECKERT (Kiel) und BERNFRIED PRÖVE

Programm elektronische Musik

Besprechung HSt 21. Februar 2013


Dienstag, 14. Mai 2013

Perspektivenkonzert

Duo SINN YANG (Violine)
und HARALD OELER (Akkordeon)

Werke u. a. von CHIEL MEIJERING, JÖRG WIDMANN, NIKOLAUS BRASS, GEORG KATZER, SEIKO ITOH (UA) und SERGE BERINSKY

Die 27-jährige koreanische Geigerin Sinn Yang erhielt 2002 ihr Diplom an der Würzburger Hochschule für Musik mit Auszeichnung. Ihr Aufbaustudium bei Prof. Thomas Brandis an der Musikhochschule Lübeck schloss sie 2007 mit Bestnote ab. Außergewöhnliche Fähigkeiten zeigt sie auch bei der Interpretation von zeitgenössischen Kompositionen.

Harald Oeler wurde 1977 in Bietigheim-Bissingen geboren. Nach Abschluss seines künstlerischen Diploms mit Auszeichnung setzte er sein Studium in der Meisterklasse von Stefan Hussong sowie im Studiengang Jazz bei Christine Schneider an der Hochschule für Musik in Würzburg fort. 2007 wurde er als erster deutscher Akkordeonist beim bedeutendsten internationalen Akkordeonwettbewerb in Arrasate/Spanien mit einem 2. Preis ausgezeichnet. Harald Oeler ist Lehrbeauftragter für Akkordeon an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Programm Yang Oeler

Kritik Yang Oeler HSt 17.5.13


 

 


         
Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Nähere Informationen Ok Ablehnen